Artikel-Nr.:  PMS-SBQ
Spinnin Birdy Querruder - Bild 1 Spinnin Birdy Querruder - Bild 2 Spinnin Birdy Querruder - Bild 3
Hersteller: PM Soaring
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Artikel an Lager)
129.00 CHF
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Stück

Beschreibung

Viele Piloten, die mit unserem Zweiachs-DLG Spinnin´ Birdy hemmungslos in der Thermik kreisten,
hatten eigentlich nur einen Wunsch: einen nicht weniger leistungsstarken DLG,
der im Bart genauso gut geht, aber ein bisschen besser gegen den auffrischenden Wind marschiert.

Auch Punktlandungen standen ganz oben auf der Wunschliste.
Okay,
wir hatten also keine Wahl und präsentieren Ihnen heute stolz unser neustes "Birdy-Baby",
den Spinnin´ Birdy mit Querrudern!
Aber das ist nicht einmal der auffälligste Unterschied zu seinem Zweiachs-Bruder:
Erstmals gibt es einen Birdy mit komplett beplankter Fläche.
Und das aus zwei Gründen: erstens sieht es unverschämt gut aus,
und zweitens ist diese Fläche in punkto Torsionssteifigkeit eigentlich nicht zu schlagen.

Ganz ehrlich,
ohne unsere Laseranlage hätten wir die Finger davon gelassen.

Aber dank der passgenauen Laserteile -und dünnflüssigem Sekundenkleber mit Kanüle-
ist die Beplankung ein Kinderspiel.

Sie werden schon sehen!

Da die erreichbaren DLG-Wurfhöhen nicht wirklich viel mit den Querrudern zu tun haben,
hat jeder Spinnin´ Birdy die gleichen Voraussetzungen beim Start.
Da aber der Querruder Birdy etwas schwerer ist,
setzt er sich im Streckenflug besser gegen den Wind durch und kann so weitere Bereiche nach Thermik absuchen.
Haben Sie die gefunden,
kreisen Sie ein und setzen die Querruder in Thermikstellung ein paar Millimeter nach unten.
So klebt der Birdy geradezu in der Luft.

Beim Landeanflug setzen Sie die durchgehenden Querruder voll nach unten, mischen etwas Tiefe dazu -
Sie werden erstaunt sein, wie gut das bremst!

Sie haben mit DLG-Fliegen nichts am Hut, suchen was für die kleine Hangkante?
Dann ist der Querruder-Birdy auf jeden Fall ein Treffer!
Dank seines Abfluggewichts von etwa 200 Gramm fliegt der Birdy
noch bei lauen Bedingungen frühmorgens oder am Abend,
wenn Ihre Kumpel längst frustriert eingepackt haben.
Und das fast ohne Ende,
denn eine einzige LiPo-Zelle hält den Birdy selbst mit vier Servos stundenlang oben.

Wir verbrauchen mit unseren Fliegern selten mehr als 60 Milliampere in der Stunde.
Cool, oder ...

Ein Tipp noch: wenn Sie etwa 15 Gramm Gewicht sparen wollen,
und so noch mehr Leistung heraus kitzeln,
dann bebügeln Sie den Querruder-Birdy bitte mit OraLight.

Technische Daten

  • Spannweite 100 cm
  • Länge ca. 85 cm
  • Flächeninhalt 14,4 qdm
  • Gewicht ab 205 g
  • Flächenbel. ab 14,5 g/qdm

Bausatzinhalt:

  • CNC- gefräste und gelaserte Bauteile
  • Mehrfarbiger Bauplan
  • Deutschsprachige Bauanleitung
  • Sämtliche Kleinteile...

...und natürlich MADE IN GERMANY

Benötigtes Zubehör:

  • Kleber
  • 5 Min. Epoxy
  • Folie, z.B. Oracover
  • Servos, z.B. 4xFS31
  • 1S- Lipo, ca. 500mA
Zur klassischen Ansicht wechseln
Realisiert mit: e-vendo